No Atomizer – was hilft?

No Atomizer Hilfe Blog
16. Oktober 2019 1 min zum lesen

No Atomizer – was hilft?

No Atomizer Meldung Hilfe


Kaffeepause und die dampfe streikt. No Atomizer? Bedeutet was? Eigentlich ganz simpel: Der Akkuträger erkennt den Verdampfer nicht mehr.


No Atomizer Ursachen und was man dagegen tun kann


Schraubt den aktuellen Verdampfer vom Akkuträger und probiert es mit einem anderen aus. Bekommt ihr die gleiche Fehlermeldung, ist vermutlich der 510er Anschluss des Akkuträgers defekt.

Erscheint die Fehlermeldung "no atomizer" nur mit einem einzelnen Verdampfer liegt das Problem an diesem. Allerdings muss dies nicht bedeuten, dass der Verdampfer an sich defekt ist, denn die Ursache für die "No Atomizer" Meldung kann genauso gut am 510er Gewinde liegen.


Der 510er Anschluss ist eine globale Norm für die Verbindung von Akkuträgern zu Verdampfern. Selten kommt es aber vor, dass sich die Hersteller nicht genau an die Angaben halten – also der Anschluss am Verdampfer beispielsweise ein wenig zu kurz geraten ist was so den Kontakt zum Pluspol verhindert.


Eine andere Ursache kann auch sein, dass der mittig sitzende Pluspol im nicht genügend heraussteht. Dies lässt sich in der Regel einfach mit einem kleinen Schraubenzieher lösen. Aber Achtung! Passt auf das der Pluspolpin nicht herumlottert. Er sollte sich möglichst nicht bewegen lassen da ihr sonst direkt hier - Atomizer Short – was hilft? – draufklicken könnt und euer Problem sich nur zu einem anderen gewandelt hat.


Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:
Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht