Akkuträger mit Adapter

11. April 2017 1 min zum lesen

Akkuträger mit Adapter

In den letzten Monaten kamen immer wieder Mods auf den Markt, die sowohl mit 26650er-Batterien als auch 18650er-Batterien funktionieren. Dabei fallen sofort zwei Dinge auf – mit 26650er-Batterien erreicht man mehr Power und zur Ausstattung gehört immer ein Adapter.

 

Akku und Größe

Zuerst ist es wichtig zu wissen, was die Nummern der Batterie aussagen, dann versteht man auch alles andere automatisch.

 

Die ersten zwei Ziffern einer Akkubatterie bezeichnen den Durchmesser und die folgenden zwei Ziffern die Länge. Also hat eine 18650er-Batterie einen Durchmesser von 18 mm und eine 26650er einen Durchmesser von 26 mm. Dabei ist jedoch die Länge bei beiden gleich – jeweils 65 mm oder 6,5 cm. Die Null steht für die Bauweise.

 

Die 26650er-Batterie hat also, bei gleicher Bauweise und gleicher Länge, einen breiteren Durchmesser. Ein breiterer Durchmesser bei gleicher Länge ergibt jedoch automatisch mehr Power als bei den dünneren 18650er-Batterien.

 

Und hier kommt nun der Adapter ins Spiel. Wenn ein Akkuträger sowohl die einen als auch die anderen Batterien bedient, muss der Spielraum, der sich bei den dünneren Batterien ergeben würde, ausgefüllt werden.

 

Übrigens – Anfängern empfehlen wir, nur fest verbaute Akkus zu verwenden, damit ihr euch nicht mit Batteriefragen herumschlagen müsst.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag: