E-Zigaretten – Anfänger – Was kaufen?

11. April 2017 3 min zum lesen

E-Zigaretten – Anfänger – Was kaufen?

Du bist Raucher und möchtest das Dampfen ausprobieren? Du willst ganz umsteigen, oder benötigst mehr Lebensqualität an Orten, wo Rauchen verboten ist? Du hast nie geraucht? Dampfen ist ein vielfaches gesünder als Rauchen. Vor allem weil schon mal die ganze Zusatzstoffe aus der Zigi wegfallen aber auch weil dich kein Teer auf der Lunge plagen wird, aber wer nie geraucht hat, braucht deswegen nicht das Dampfen anfangen. Gesünder und gesund, sind unterschiedliche Dinge.

 

Als Anfänger ist die erste Frage – welches Gerät soll ich nehmen?

Mein Tipp – ein Akku und einen modernen Tank. Verzicht als Anfänger auf Akkuträger die du einstellen musst und auch ein Akkuträger macht als Anfängermodell wenig Sinn. Einfach, Leistungsstark und modern – das wäre das, was ich einem Anfänger anraten würde. Man hat zu Beginn einer Dampfkarriere genügend mit den Liquids und mit seinem eigenen Körper zu tun, da muss es nicht noch technisch anspruchsvoll werden. Am Anfang sollte es nur schmecken und zwar am Besten auf Anhieb! Ohne Frickelei und Kinderkrankheiten.

 

Kurz und gut, ich empfehle ein Set mit modernem Tank, der sowohl Coils mit 1,5 Ohm als auch 0,5 Ohm bietet und natürlich einem Akku, der sich selber kontrolliert und auch mit Subohm-Verdampferköpfen zurecht kommt. Mein Favorit wäre ein Einsteigerset von Joytech die Ego One, die es übrigens gerade mit einem Sommerpreisrabatt bei uns gibt. Warum? Generationen von Dampfer haben mit Joytech begonnen. Sie ist einfach und simpel und erfüllt moderne Sicherheitsstandards. Ich würde allerdings das Mega Set 2 600 mAh und dem 4 ml Tank wählen oder den Akku mit 2 200 mAh XL Set. Allerdings gibt es beim kleineren Modell nur einen Tank mit 2,5 ml. Wer offen für ausgefallenere Formen ist, dem könnte ich auch die eLeaf Box Mod empfehlen.

 

Alle Verdampfer dieser Sets könnt ihr auch auf jedem anderen Akku oder Akkuträger dampfen. Da die Akkus jedoch eine gute Leistung bringen, kann man mit diesem Set als Anfänger sehr gut leben.

 

Ihr wollt zuerst gar keine Grundausstattung, mit der ihr länger glücklich werdet? Es geht um die Form und ein paar Mal dran ziehen? Dann ist es ganz klar die iKiss, was euch beim Preis und dem Design glücklich machen wird. Aber Achtung! Wenn ihr wirklich Raucher seit, könnt ihr dran ziehen um raus zu finden, ob Dampfen etwas für euch ist, aber die Leistung der iKiss ist viel zu gering, um langfristig Zigaretten zu ersetzen. Da die iKiss jedoch sehr klein ist, mag es auch für gestandene Dampfer oder Raucher mal Gründe geben, warum eine iKiss Sinn machen könnte. Auf alle Fälle ist das Model sehr unauffällig.

 

Wir bleiben auch kommende Woche noch bei den Anfängern – und werden euch etwas über typische Anfängerfehler erzählen und vor allem auch die Frage beantworten – wie viel Nikotin sollte im Liquid sein, wenn ich geraucht habe? Was muss ich mir da im Ausland bestellen?

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag: