Liquids – Aromen und ihre Wirkung

11. April 2017 1 min zum lesen

Liquids – Aromen und ihre Wirkung

Je länger man dampft und selbst wenn man dann plötzlich doch wieder rauchen sollte, oder Hybriddampfer ist – nach nur wenigen Monaten erkennt man blind jedes Aroma.

Damit ist nicht gemeint, dass man euch die Augen verbindet und ihr erkennt nun den Geschmack von Aroma a oder b – sondern ihr erkennt jedes Lebensmittel das Aroma enthält. Egal ob Chips, Bonbons, Milchshakes oder Joghurts, ist im Produkt ein Aroma drin, was nicht natürlichern Ursprungs ist, seit euch sicher, ihr werdet es blind erkennen.

 

Auf der einen Seite ist dies praktisch, zumindest dann wenn ihr eure Familie ohne natürliche Zusätze ernähren möchtet, auf der anderen Seite verdirbt es euch im schlimmsten Fall eure Lieblingschips. Dampfen ist sozusagen das Ende von Pringels und Co. Übrigens auch alle Arten von Cola und Co. bekommen ganz neue Nuancen.

 

Noch ein kleiner Tipp – wenn Ihr Aromen habt die zum Dampfen nicht lecker sind, einfach mal in ein Glas Milch einige Tropfen geben – schmeckt gerade bei Vanille oder Erdbeeraromen durchaus angenehm. Allerdings Kindern würde ich Milchshakes mit echten Beeren mischen.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag: